Naval Action - Patch 9.7 geht live

Naval Action - Patch 9.7 geht live

Am heutigen Mittwoch, den 13.April, gibt es für Naval Action den neuen Content Patch, der ziemlich viele Aspekte des Spiels verändern wird.

https://gyazo.com/be8f3a8b287dff364f28354173673391

Hier geht's zu den ausführlichen Patch notes:

Patch 9.7 - Land sighted (Land in Sicht)


Wir haben eine atemberaubende Technik ins Spiel eingefügt, welche komplette Landabschnitte aus der Open World in die Kampfinstanzen überträgt. Dies stellt eine neue Dimension sowohl optisch als auch vom Spielgefühl her dar (vor allem, wenn man unter Land kämpft).

Seid bitte auf zahlreiche Bugs eingestellt dieses neuen Features betreffend, ebenso kann es in diesem Zusammenhang zu Leistungsproblemen kommen. Sehr große Gefechte unter Land werden höchstwahrscheinlich die FPS verringern. Um das Problem zu minimieren empfehlen wir das Herabsetzen der (Grafik-) Einstellungen.

Änderungen in den Gefechtsmechaniken
•Landschaften in den Kampfinstanzen ändern die Gefechtsmechaniken◦Spieler, welche in den Kampf gezogen werden, erscheinen in der Instanz auf der selben Position, welche sie auf der Open World (OW) inne hatten
◦Wenn Du Gegner auf der OW vor Dir hattest, so erscheinen sie auch in der Kampfinstanz vor Dir
◦Bitte sei [grundsätzlich] vorsichtiger beim Angriff auf Gegner und vermeide Situationen, in denen Du Dich von Gegnern umzingelt in der Kampfinstanz wiederfindest
•Lag-Kompensation wurde hinzugefügt:
Wenn Du ein [anderes] Schiff auswählst erscheint ein kleiner Kreis darum. Wenn Du einen Gegner innerhalb dieses Kreises angreifst kann für die tatsächliche Position in der Kampfinstanz nicht garantiert werden. Wenn Du beim Angriff sicher gehen willst bzgl. der Positionierung im Kampf greife von außerhalb dieses kleinen Kreises an.
•Das neue Feature der Landschaften in den Instanzen wurde noch nicht in einer Umgebung mit vielen Spielern getestet, von daher bitten wir euch um Rückmeldungen.


Änderungen bei den Verstärkungen
•Verstärkungen funktionieren nun ebenfalls mit dem [neuen] Positionierungssystem, allerdings treffen die Verstärkungen immer ein gutes Stück entfernt vom Kampfgeschehen ein
•Da das Erscheinen [in der Kampfinstanz] nun vollkommen positionsabhängig ist und man sich sehr nahe beim Gegner positionieren kann, starten alle Schiffe mit nicht geladenen Kanonen (wie es schon in einem früheren Teststadium einmal war)
•Wichtig: Port battles werden bis zum Abschluß der Überarbeitungen weiterhin in einer separaten Instanz abgehalten wie bisher (altes System); PB-Änderungen folgen in kommenden Patches


Abschwächen unfairer Spielmechaniken (Ganking)
•Diverse Ganking-Praktiken wurden von der Community als ein [derzeitiges] Hauptproblem ausgegeben und benötigen ein wenig Abschwächung. [Deshalb] bringen wir testweise eine ältere Mechanik wieder ins Spiel ein, welches vor dem Release bereits vorhanden war: Die Angriffseröffnung als solche bleibt wie bisher ohne Limitierung, allerdings kann die Balance durch [nachträgliches] Betreten des Kampfes nicht mehr als 1,5x der [aktuellen] BR-Differenz [zu Gunsten einer Seite] verändert werden. Somit können nahe stehende Gegner einem ausgeglichenen Kampf nicht zu Deinen Ungunsten beitreten. Natürlich ist es nach wie vor so, dass Du beim Auftauchen einer [überlegen-]großen Flotte besser die Flucht ergreifen solltest.
•Angriffe in [heimatlichen] geschützten Zonen sind nun softwareseitig untersagt [bzw. unmöglich], auch und gerade auf NPCs. Dies verhindert das Hereinziehen eigener Flotten in den Kampf durch versteckte Mechaniken oder Fehler.
[Anm. des Übersetzers: Sinn erschließt sich mir nicht ganz, von daher kann die Übersetzung hinken]
•Wir sind über die “counter-tag”-Probleme im Bilde und vielleicht werden die RoE noch angepasst

Brig mit Mörser hinzugefügt
•Ein historisch korrekter Mörser-Träger wurde dem Spiel hinzugefügt. Die Hauptaufgabe des Schiffes ist die Zerstörung von Befestigungen an Land sowie von stationär verweilenden Schiffen. Das Schiff ist noch nicht vollständig angepasst und wir erwarten deshalb einiges an Feedback eurerseits in Bezug auf Spielbarkeit und Verbesserungsmöglichkeiten.
•Mörser werden mit der Taste “K” aufgeschaltet, die minimale Reichweite beträgt 1,5km. Das Geschoß ist durchschnittlich 30s in der Luft bis zum Aufschlag im Ziel.

Duell-Instanz hinzugefügt
•Wenn man den Duell-Raum betritt startet der Kampf gegen einen anderen in der Lobby wartenden Spieler automatisch, insofern dieser das selbe Schiff zur Verfügung hat. Zukünftig wird der [Matchmaking-] Wert evtl. weiter erhöht [bzw. angepasst].

PvE-Inhalte
•Große NPC-Flotten wurden der Open World hinzugefügt
•Auf die Spielergruppen-Größe angepasste, generierte epische Events wurden der OW hinzugefügt (zufällig platziert)
•Flotten-Missionen wurden der Missionsliste hinzugefügt; dies erlaubt den Spielern die Teilnahme an Gruppengefechten gegen NPCs
•Flotten-Missionen können als Gruppe absolviert werden
•Man kann nun Missionen auf jedem Schwierigkeitsgrad auswählen (sowohl Flotten- als auch Einzelschiff-Missionen)
• Wichtig: gekaperte NPC-Kriegsschiffe werden nun automatisch nach dem Kampf an die Admiralität überstellt. Die Admiralität zeigt sich im Gegenzug mit einem entsprechenden Prisengeld erkenntlich, welches sofort gut geschrieben wird.
Somit können keine NPC-[Kriegs]Schiffe mehr gekapert [und der Eigenverwendung zugeführt werden]. Trader-Schiffe können wie bisher weiter selbst verwendet werden.

Weitere Änderungen
•Das Unterdrücken des Nachladevorgangs kann nun für ganze Breitseiten auf einmal vorgenommen werden (Voreinstellung “F5”). Sollte die entspr. Breitseite sowieso keine Verwendung finden spart dies Mannschaften für die gesperrte Seite ein.
•Das Leck-System wurde überarbeitet: Schiffe sind nun leckanfälliger, wenn man sie zum richtigen Zeitpunkt und an den richtigen Stellen trifft, abhängig von Schiffsneigung bzw. Schiffslage zu den Wellen.
•Die Gruppengröße wurde auf 12 angehoben für Open World-Gefechte und [epische?] Events. Große und kleine Events [Missionen?] lassen nach wie vor eine max. Gruppenanzahl von 6 Spieleren zu.
•Alle Schiffe bis hin zu schweren Fregatten werden nun auch von NPCs in den Shops angeboten
•Zusätzliche Hinweise wurden für die Charakterneuerstellung und die Aufgabe von Außenposten (Outposts) hinzugefügt. Letzteres soll dazu führen, dass es weniger wahrscheinlich íst einen Outpost aus Versehen aufzulösen.
•Offiziere in einem Clan können nun die Clanbeschreibung ändern sowie Member kicken
•Die Auswirkungen des Gewichts der Bewaffnung des Schiffes auf die Geschwindigkeit wird nun im Hafen angezeigt
•Bereits erlernte Blueprints können beim jeweiligen Crafter nicht noch einmal droppen
•Option “enemy comunication” wirkt sich nun auch auf den Chat im Kampf aus
•Ignore-List wirkt sich nun auch auf den Handels-Invite aus (nicht mehr möglich -> Spam-Vermeidung)
•Zusätzliche Grafikeinstellungen für die Landschaftsdarstellung hinzugefügt (kann nun minimiert werden, um weniger Leistungsprobleme bei großen Kämpfen unter Land zu bekommen)
•“Disengage”-Kommando beim Entern-Minispiel kostet nun 45 Prep (wirkt auf beiden Seiten)
•Unvorbereitete Schiffsbesatzungen beginnen den Enterkampf nun mit 25 Prep anstatt mit 0 (sinngemäß: da ja historisch gesehen ein Kriegsschiff niemals ohne eine Grundvorbereitung zum Kampf in den Krieg ziehen würde)
•NPC-Preisbindung: die NPCs kaufen/ verkaufen fortan zu Festpreisen (dies soll evtl. übermäßige/ unverhältnismäßige Gewinne einschränken)
•NPC-Bedarf an bestimmten Waren wird erhöht
•NPC-Kaufpreisbonus entfernt
•Bot-Verhalten verbessert; vorerst wird bis zu einer Komplettüberarbeitung des Bot-Verhaltens keine weitere Überarbeitung mehr vorgenommen (im Zeitraum von [mind.] 1-2 Monaten)
•Penetration-System leicht verbessert
•Hammocks (Hängematten) Bonus erhöht
•Grinden wurde erleichtert : Senken der XP-Stufen [Anforderungen]

Bug Behebungen
•Überflüssige Meldungen wurden entfernt
•Todeszirkel [in Port Battles]: Synchro-Probleme bearbeitet
•“Ingermanland” ist nun ordnungsgemäß ein Klasse-4 Schiff
•das Update “Stell Toolbox” gibt nun einen absoluten Bonus statt der Berechnung in %
•Mehrere Bugs beim NPC-Verhalten behoben
•Mehrere optische Fehler beim Entern behoben
•Mehrere Grafikfehler bei der “LeGrosVentre” behoben
•FXAA kann nun endgültig abgeschaltet werden (ohne Wiederaktivierung beim Neustart)
•Mehrere kleine Fehler beim Crew-Management behoben
•Nachladefehler bei Bots behoben
•Cutter: Schiffslage auf der OW verbessert

Zurück zur Liste