Neuerungen von der Gamescom 2014

  • Neuer Spielmodus: "Das Rennen
  • Das Abschuß-Kamera-Feature
  • Anzeige der Panzerungsstärke im Hangar

 

Neuer Spielmodus: "Das Rennen"

Möchtest du dir eine Pause von den ewigen Kämpfe am Himmel und etwas Entspannung vom Schlachtgetümmel gönnen?

Dann stelle dich selbst vor die etwas andere Herausforderung in War Thunder - und nimm an unserem neuen Spielmodus "Rennen" teil!

Im "Rennen" kannst du an einem Wettbewerb um die richtige Taktik und Geschwindigkeit teilnehmen und deine Fähigkeiten als Pilot sowohl gegen deine Freunde als auch zufällige Gegner beweisen.

Ziel der Mission ist es, schnellstmöglich den eigenen Weg durch eine vorab definierte Route in der Luft zu finden - und das macht nicht nur die Auswahl des richtigen Flugzeugs wichtig, sondern fordert auch dem Piloten seine gesamten Fähigkeiten ab.

Der neue Spielmodus wird für alle Spieler mit dem kommenden Update 1.43 verfügbar sein.

Originalnews

Das Abschuß-Kamera-Feature

Unser Entwicklerteam hat ein neues Feature innerhalb des Spiels fertiggestellt, mit dessen Hilfe ein Spieler genau erkennen kann, wie der Feind einen tödlichen Treffer auf das eigene Fahrzeug gelandet hat.

Eine spezielle Kameraansicht, auf die sofort nach dem erlittenen Treffer gewechselt wird, zeigt dabei eindrucksvoll den Ablauf, der zur Zerstörung des Fahrzeugs geführt hat.

Dabei wird angezeigt, wo und wie der feindliche Schuss die Panzerung durchschlagen hat, welche Komponenten beschädigt und welche Konfigurationen ausgeschaltet wurden und welchen Schaden die Besatzung erlitten hat.

Damit möchten wir dem Spieler einen tieferen Einblick in die Funktionsweise unseres Schadensmodells ermöglichen.

Originalnews

Anzeige der Panzerungsstärke im Hangar

Dieses neue Feature erlaubt es Spielern, die Stärke der Panzerung von Fahrzeugen an der Position des Mauszeigers anzeigen zu lassen.

Damit können Spieler die Panzerungseigenschaften von Fahrzeugen analysieren und dieses Wissen sowohl zum eigenen Schutz, als auch für den Vorteil gegenüber dem Gegner einsetzen.

Originalnews

Zurück zur Liste